Tête de Moine AOP PrePack-Service mit Rosomat

 

Mit unserem Konzept, zu einer "besonderen PrePack-Aktion", konnten wir noch einen zusätzlichen Auftrag für dieses Jahr gewinnen.

Es handelt sich um eine Aktion mit der großartigen Schweizer Spezialität Tête de Moine AOP.

Hier ein paar Einzelheiten zum Konzept:

Wir werden für Euch, wie gewohnt, Termine in verschiedenen Häusern absprechen. Hierzu bekommt ihr alle erforderlichen Unterlagen und Informationen wie z.B. Markt hat Rosomat oder Girolle vor Ort, die Ihr in dem Fall für jedes Haus benötigt. Weiterhin wird jeder von Euch einen Rosomaten und nötiges Zubehör wie Schälchen, Frischeaufkleber usw. erhalten - hierzu gibt es eine gesonderte Information.

In jedem Markt sollt Ihr dann, falls nicht vorhanden einen Rosomaten aufstellen, bestenfalls mit dem Ansprechpartner gemeinsam Rosetten drehen, um auch das Interesse am Rosomaten zu wecken (dies werden wir beim Telefonat mit der Theke schon anregen).

Pro Theke soll mindestens ein halber Laib gedreht, maximal jedoch ein Bedarf von 2 Tagen, damit die Qualität des Produktes nicht leidet. Ausgehend von kleinen Schälchen mit ca. 80g, können wir so einen kleinen, dennoch aber feinen und auffallenden Aufbau gestalten. Den Theken sollen auch große Schälchen, für die man ca. 200g Rosetten drehen kann, vorgestellt werden. Diese aber bitte nur auf Thekenwunsch befüllen und platzieren, der Markt muss hierfür die Kunden haben.

Wir besuchen die Theken wie auch bei den aktuellen PrePack Terminen in der Aktionswoche zweimal. In der Zeit dazwischen sollten die Theken selbstständig kleine oder große Schälchen befüllen und präsentieren, ihre Kunden so wieder für das Frischekonzept eines solch tollen Produktes zu sensibilisieren. Wir am Telefon haben genau diese Aufgabe und auch Ihr vor Ort. Gelingt es uns gemeinsam, profitieren so letztlich die Kunden und wir alle dann natürlich auch von hoffentlich guten Folgeaufträgen.

Alle Infos bekommt ihr auch nochmal in Papierform, hier habt ihr einfach unterwegs jederzeit den Zugriff auf die wichtigsten Informationen.

Die letzte Tête de Moine AOP Schulung ist schon wieder eine Weile her und leider ist es im Augenblick, aufgrund der gesamten Situation bezüglich Corona, auch nicht so einfach eine solche auf die Beine zu stellen.

Das Angebot unseres Auftraggebers haben wir daher sehr gerne angenommen. Christian Pelka von der Switzerland Cheese Marketing GmbH hat uns in der Agentur besucht und wir haben gemeinsam ein wenig Material in Bild und Videoform mit Tipps zusammengestellt. Bei Fragen bitte immer direkt bei uns in der Agentur oder Mobil melden!

Viel Spaß bei der kleinen "Onlineschulung"

Tête de Moine AOP PrePack-Service mit Rosomat

Um zu starten benötigen wir:

- Leitfaden

- Rosomat

- Auffangschale

- Antriebsteller

- Schabmesser

- Frischeschälchen

- Frischeaufkleber

- Tête de Moine AOP (kalt!)

 

Einzelteile Rosomat

Auffangblech

Antriebsteller

Schabmesser

Auffangblech

auflegen

Unterseite Antriebsteller

Oberseite Antriebteller

 Den kalten Käse auf den Antriebsteller setzen und fest aufdrücken. Käse mit Teller umdrehen und die Krampen auf der Unterseite festziehen. Anschließend den Käse mit dem Teller auf den Rosomaten aufsetzen.

 

!!! Achtung !!!

Drehscheibe muss hörbar einrasten (Ton bei folgendem Video bitte einschalten)

Der Rosomat ist nun einsatzbereit.

Wir beginnen zunächst mit dem Abschaben (Startknopf unten rechts während des Schabvorgangs immer gedrückt halten) des Deckels vom Tête de Moine AOP. Bitte hier die Theke darauf hinweisen, dass der Deckel nicht abgeschnitten werden muss und so auch nur ein minimaler Verlust des eigentlichen Produktes entsteht - siehe nachstehendes Video!

Bevor wir starten Rosetten zu schaben, sollten wir uns die Frischeschälchen vorbereiten. Je nach Platz bitte mindestens 3 - 6 Schälchen zum Befüllen bereit stellen.

 

Dies ist wichtig, da die ersten Rosetten auf verschiedene Schälchen verteilt werden sollen. Der Käse direkt unter der Rinde ist etwas fester und sollte daher nicht komplett in einem Schälchen verpackt werden. Somit gewährleisten wir gleichbleibende Qualität in den verschiedenen Schälchen.

Beim Drehen der Röschen, dieses mit dem Daumen etwas "auffangen", damit es sich besser aufrollt. Auch hierzu ein kurzes Video:

Sind die Schälchen dann mit ca. 80g (ca. 7-9 Rosetten) kreisförmig befüllt

- Achtung Röschen dürfen nicht über dem Rand liegen -

den Deckel so auflegen, dass die Lasche zum Öffnen sich über der Vertiefung der Schale befindet.

Den Deckel gut andrücken, bis er hörbar einrastet. Schmucketikett auf dem Deckel mittig und symmetrisch anbringen.

Auch zu diesem Arbeitsgang nachstehend ein Video:

Das Verkaufsetikett bitte als "Siegel" wie unten in etwa dargestellt verwenden, Deckel und Schale miteinander verbinden, so dass möglichst wenig Käse verdeckt wird.

Ist ein Tête de Moine AOP Laib nicht ganz gedreht, bitte das Schabmesser in Parkposition bringen, den Käse in Folie einschlagen und mit dem Drehteller in die Theke bzw. Kühlung legen (nicht auf dem Rosomaten lassen!).

Mit den fertigen Tête de Moine AOP Frischeschälchen bitte einen kleinen, dennoch feinen und auffallenden "Schweizer Käseaufbau" machen. Bilder nicht vergessen und wie gehabt direkt an uns weiter geben - vielen Dank.

Allgemeines:

Den Rosomaten bitte sehr sorgfältig behandeln und keiner Theke leihweise überlassen. Die Reinigung erfolgt grundsätzlich nach jeder Nutzung.

Das Schabmesser bitte NICHT schleifen - ist wartungsfrei!

Bei Theken, die aktuell noch keinen Rosomaten haben, hoffen wir natürlich das Interesse soweit geweckt zu haben, dass auch sie mit einem großen Zeitgewinn und einem robusten Gerät ihre Kunden wieder mit frisch gedrehten Rosetten verwöhnen möchten.

Für diesen Fall sind den Unterlagen Bestellformulare beigefügt, die von den Thekenverantwortlichen direkt ausgefüllt und an die Switzerland Cheese Marketing GmbH gefaxt werden, gerne natürlich auch über uns weiter leiten.

Für den Augenblick dürfte dies erst mal alles sein. Sollten noch Fragen offen sein bitte sprecht uns unbedingt an!

Viel Erfolg!